Der letzte Schritt auf der Karriereleiter ist der Instructor Trainer. Instructor Trainer halten Instructor Training Courses (ITC) ab und bereiten so zukünftige SSI Instructoren auf ihre Prüfung, die Instructor Evaluation (IE), vor. Dies ist eine der schönsten und interessantesten Aufgaben, die man als Instructor haben kann.

Das Instructor Trainer Seminar (ITS) ist ein internationaler Event, bei dem Sie Kollegen aus der ganzen Welt treffen können. Neben dem intensiven Seminarinhalt haben Sie die Möglichkeit Ihr persönliches Netzwerk rund um den Erdball auszubauen. Dies ist Ihre Gelegenheit ein Top-Ausbilder zu werden und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Natürlich gibt es auch beim Extended Range und Freediving verschiedene Instructor Trainer Stufen. Aber alle haben eins gemeinsam: Instructor Trainer zu sein ist eine der einflussreichsten und prestigeträchtigsten Aufgaben der Branche.

DIVE CONTROL SPECIALIST INSTRUCTOR (DCSI)

Nach 30 weiteren Open Water Diver-Zertifizierungen werden Sie Dive Control Specialist Instructor.
Sie können nun zusätzlich Dive Control Specialists ausbilden, in einem Instructor Training Course assistieren
und mit Sondergenehmigung des SSI Service Centers Dive Professional Crossovers durchführen.

DCSI

MASTER INSTRUCTOR (MI)

Nach 150 Zertifizierungen werden Sie zum Master Instructor hochgestuft.
Sie sind damit qualifiziert am SSI Product Review Commitee und an einem Instructor Trainer Programm teilzunehmen.
SSI würdigt damit Ihre umfangreiche Erfahrung und lässt Sie an weiteren Enwicklungen mitwirken.

MI

INSTRUCTOR TRAINER (IT)

Nach erfolgreichem Abschluss des Instructor Trainer Seminars können Sie Instructor Training Courses, Specialty Instructor-
und Dive Control Specialist Instructor Seminare sowie Instructor Crossovers selbständig durchführen.
Sie bestimmen damit maßgeblich die Qualität zukünftiger Instructoren.